Datenrettung weitestgehend erfolgreich

Nach mehr­mo­na­ti­gen Arbei­ten an der Ret­tung des Daten­be­stan­des zeich­net sich lang­sam aber sicher ab, dass weit­ge­hend alle Bil­der, Video– und Audio­auf­nah­men der letz­ten Jahre gesi­chert wer­den konn­ten. Der­zeit haben wir zwar noch die Sich­tung eini­ger Tera­byte an redun­danten und kor­rup­ten Daten vor uns, ein gro­ßer Teil der alten Daten liegt jedoch schon wie­der in struk­tu­rier­ter Form vor.

Damit soll­ten wir in der Lage sein, das Pro­jekt mit einer Ver­zö­ge­rung von nun­mehr mehr als neun Mona­ten abzu­schlie­ßen.